NightCall

ein Nachtspaziergang auf der Suche nach Gegenseitigkeit

NightCall ist eine One-to-One-Performance auf einem stillgelegten Industriegelände im Bremer Hafen. Dabei begibt man sich auf eine ganz persönliche Reise durch eine nächtliche, post-apokylptische Welt, in der das Menschliche verschwunden ist. Nur Artefakte und digitale Aufzeichnungen von der Zeit davor erzählen, was an diesem Ort passiert sein könnte. Dieses interaktive Projekt schickt die Zuschauer*innen auf eine geheimnisvolle Expedition — kommen Sie dem Geheimnis dieses Ortes auf die Spur?

Konzeption: Levin Handschuh und Nora Scherer
Ausstattung: Katharina Lackmann
Dramaturgie: Lucas Herrmann

Termine:
20.6.: 21:15 // 21:40 // 22:05 // 22:30
21.6.: 21:15 // 21:40 // 22:05 // 22:30
22.6.: 21:15 // 21:40 // 22:05 // 22:30 
Achtung! Jeweils nur ein*e Zuschauer*in!

In Kooperation mit theaterSchlachthof Bremen, gefördert durch den Senator für Kultur Bremen und die Reidemeister&Ulrichs-Stiftung Bremen